Wetten dass…: Conchita Wurst stellt neuen Song „Heroes“ vor

Bildschirmfoto 2014-11-09 um 00.19.57

Die vorletzte Show des sterbenden ZDF-Showdampfers „Wetten dass…“ kam aus Graz. Ein Highlight war ESC-Gewinnerin Conchita Wurst, die erstmals ihre neue Single „Heroes“ sang, eine weitere Powerballade und doch ganz anders als „Rise like a phoenix“.

Das erste Lied nach dem ESC-Siegersong ist immer schwierig. Die Fangemeinde erwartet in der Regel einen großen Wurf, der ähnlich gut wie der Siegersong, aber nicht zu ähnlich ausfällt. Loreen und Emmelie de Forest ließen sich verhältnismäßig viel Zeit mit der Veröffentlichung ihrer Nachfolgesingles, die indes keinen sonderlich großen Eindruck machten.

Bildschirmfoto 2014-11-09 um 00.23.17

Auch Conchita hatte zum Zeitpunkt der ESC-Teilnahme kein großes Repertoire an Songs und noch kein Debütalbum fertig und ließ sich folglich Zeit. Schließlich hatte sie zunächst auch anderes zu tun, ihr Terminkalender in den letzten Monaten war prall gefüllt: Sie lief bei einer Modenschau von Jean Paul Gaultier, tanzte im Pariser „Crazy Horse“, trat in zahlreichen TV- und Radioshows auf, sang vor dem EU-Parlament und bei der UNO in Wien und verbreitete stets gut vorbereitet, charmant und authentisch ihre Botschaft der Toleranz.

Am Samstag in der vorletzten Ausgabe von „Wetten dass“ war es dann endlich soweit und ein neuer Song der ESC-Gewinnerin wurde uraufgeführt: Conchita präsentierte inmitten einer an Sanna Nielsens ESC-Auftritt erinnernden Lichtshow im schwarzen catsuitartigen Hosenanzug „Heroes“ geradezu madonnenhaft eine weitere Powerballade.

Conchita Wurst – Heroes

Und wir sind nicht enttäuscht, denn sie wählte klug – einen sich steigernden Song mit Dramaeffeken und instant appeal, weniger pathetisch als „Rise like a phoenix“ und weniger getragen, aber erneut mit einer eingängigen Melodie, die ihrer Stimmlage perfekt gerecht wird. Und einer klaren, nicht allzu pathetischen Botschaft:

I dreamt I was a queen in a crimson road
A lion with a crown of dust and gold


Someone shut you down and your blood went cold

Baby can you wake up, baby can you wake up again

So don’t let go
We can be so beautiful
Listening to the sound of silence

 

So let the walls come down

And the colours light up the sky

We could be heroes, we could be heroes, tonight

And when the hearts break loose and our love is like a battle cry


We could be heroes, we could be heroes, tonight


I feel it like a surge running through my veins

Just kiss me and revive this love again


We could be dancing in the eye of a hurricane

They can never break us, they can never break us no more
 (…)

„Heroes“ ist übrigens nicht Conchita einzige Neuveröffentlichung. Am 1. Dezember erscheint das Album der ORF-Hilfsaktion „Licht ins Dunkel“, die seit 42 Jahren alljährlich durchgeführte große Spendenkampagne des ORF. Viele Prominente unterstützen die traditionelle Fundraiseraktion für Sozialhilfe- und Behindertenprojekte in Österreich, die letztes Jahr 10,9 Millionen Euro an Spenden erbrachte. Conchita singt den Titelsong der diesjährigen Spendenkampagne „My lights“ mit Live-Orchester und ordentlich Grandezza. Fünf Euro pro verkaufter CD gehen an die Aktion.

Axel Wolph feat. Conchita Wurst with the ORF- Radio Symphonic Orchestra – My lights

Es bleibt abzuwarten, wie sich die Karriere der ESC-Siegerin weiter entwickeln wird. Als Ikone der LGBT-Bewegung und als Celebrity, die Toleranz geradezu verkörpert und wirklich etwas zu sagen hat, hat sich Conchita Wurst bereits Erfolg versprechend positioniert. Ob sie auch künstlerisch ein nachhaltiges Werk zu schaffen vermag, bleibt abzuwarten. An Präsenz in Europa wird es ihr zumindest in den nächsten Monaten bis zum ESC in Wien nicht mangeln.

In den nächsten Wochen startet die neue ESC-Vorentscheidungssaison, die mit zahlreichen Einladungen für die amtierende ESC-Siegerin einhergeht. Conchita wird demnach reichlich Gelegenheit haben, ihre Botschaft zu promoten. Für das Malta Song Festival im November und Albaniens Festival i Këngës im Dezember hat die ESC-Siegerin bereits zugesagt. Die PrinzBlogger freuen sich schon darauf und werden wie üblich alle Vorentscheidungsfinals mit Live-Blogs covern.

Bildschirmfoto 2014-11-09 um 00.18.06