Xavier Darcy veröffentlicht neue Akustik-Version von „Jonah“

Über einen Monat ist „Unser Lied für Lissabon“ nun schon her und während wir von einigen Teilnehmern seit dem 22. Februar nicht mehr viel gehört haben, sind andere seitdem ziemlich aktiv. Zu Letzteren gehört der Zweitplatzierte Xavier Darcy, der nach den Daten für eine große Herbsttour nun auch eine Akustik-Version seines Wettbewerbsbeitrags „Jonah“ veröffentlicht hat.

Wir erinnern uns: „Jonah“ war der schnellste Titel im ULfL-Aufgebot und wenn man nach den Kommentaren hier auf dem Blog geht, lieferte Xavier auch den (neben voXXclub) am stärksten polarisierenden Auftritt. Dieser sorgte dafür, dass er – allen negativen Kommentare zum Trotz – bei der internationalen Jury auf Platz 2, beim Eurovisions-Panel auf Platz 3 und bei den Fernsehzuschauern immerhin noch auf Platz 4 landete.

Den Inhalt des Songs beschrieb Xavier auf Twitter folgendermaßen: „Jonah ist basically about drunk texting your ex… and a lot of biblical stuff too.“

Nun traut sich Xavier, den Song von aller Show und allen Rockelementen (von seiner Stimme abgesehen) zu befreien und so den Kern von „Jonah“ offenzulegen. Ausschließlich von einem Piano begleitet liefert Xavier eine hörens- und auch sehenswerte akustische Neuinterpretation des Stückes. Die neue Version gibt es (bislang) nicht als Download oder auf den gängigen Streaming-Portalen, sondern ausschließlich als Video auf YouTube.

 Xavier Darcy – Jonah (Live Acoustic Version)

Vermutlich nicht akustisch, aber immerhin live kann man „Jonah“ auch auf Xaviers Deutschland-Tour im Herbst erleben.